Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1996 - 

Für wissensbasierte Echtzeitanwendungen

Muse küßt Heinzelmännchen: Entwicklungs-Tools von CCL

Muse stellt eine Reihe von Programmierbausteinen zur Verfügung: Prozeduren, Objekte, Regeln und sogenannte Wissensquellen, interaktive Programmiermodule. Zudem beinhalte das Tool die blockweise strukturierte Sprache "Pop Talk". Diese sei objektorientiert und zugleich eine Implementierung der Expertensprache "POP", die in C geschrieben ist. Außerdem verfüge das Tool über einen strukturierten, auf X-Windows basierenden Editor, einen Browser und einen Debugger.

Muse erlaubt eine Datenerfassung direkt von Sensoren und Maschinensteuerungssystemen. Dadurch eigne sich das Werkzeug insbesondere für Applikationen in den Bereichen Fehlerdiagnose, Zustandsanzeige, Systemüberwachung, Situationsanalyse, Datenfusion, Objekterkennung und wissensbasierte Simulation.

Die Erweiterung "D-Muse", so der Anbieter, gestatte den Aufbau agentenbasierter Applikationen. Eine D-Muse-Anwendung bestehe aus mehreren Systeminseln, die auf dieselben Daten zugreifen, Ergebnisse austauschen und gemeinsam an den verschiedenen Aufgaben des Systemverbunds arbeiten können. Das Tool sorge zudem dafür, daß sich Methoden auf entfernten Stationen ausführen lassen, und es kontrolliere den Zustand der Agenten.

"Clearinghouse" erweitert ebenfalls den Funktionsumfang von Muse. Mit Hilfe dieses Entwicklungs-Tools lassen sich Middleware-Anwendungen für das Daten-Management in verteilten Umgebungen schreiben. Das Werkzeug stellt den Zugang zu verschiedenen Datenquellen bereit und kontrolliert darüber hinaus die Datenkonsistenz.