Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.1999 - 

Automatische Wiederherstellung

MVS-Software von Amdahl verwaltet Datensicherung

MÜNCHEN (CW) - Ein Management-Programm für die Datensicherung und Wiederherstellung unter MVS bietet Amdahl GS mit "Sunrise" an. Ein besonderes Merkmal ist die vollständige Automatisierung aller Recovery-Prozesse.

Fehler, die durch den manuellen Eingriff in die Datenwiederherstellung entstehen, sollen durch den Einsatz von Sunrise vermieden werden. Laut Amdahl erfaßt das Programm Anwendungsjobs, Daten- und Backup-Sätze in Echtzeit. Dabei lassen sich bestimmte Prioritäten zuweisen. Sunrise prüft, ob kritische Datensätze gesichert wurden, und kontrolliert die Version. Bei der Wiederherstellung spielt das Programm die Einträge entsprechend ihrer Priorität in der festgelegten Reihenfolge zurück, was zu einer verringerten Ausfallzeit führen soll.

Eine zusätzlich erhältliche DB2-Option überwacht verschiedene Arten der Datenbanksicherung, zum Beispiel Image-Kopien oder Archivprotokolle. Außerdem lassen sich Informationen zur Wiederherstellung von Anwendungen mit Abhängigkeiten von Datenbanktabellen abrufen. Der DB2-Zusatz arbeitet mit Sicherungsprogrammen von IBM, BMC und Platinum zusammen.

Sunrise gehört zu einer Reihe von Management-Produkten, die Amdahl unter dem Begriff "Stars" (Storage Application Recovery Suite) zusammenfaßt. Das Know-how hatte man sich im Frühjahr durch dem Kauf von Teilen der Softwarefirma Sentryl ins Haus geholt.