Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

PCM unterstützt IBM-Betriebssystem:


01.07.1983 - 

MVS/XA auf Amdahl-Rechner

NÜRNBERG (VWD) - Die Unterstützung des Betriebsystems MVS/XA (Extended Architecture), ein neues Einstiegsmodell für die Computerbaureihe 580 und verschiedene Systemerweiterungen hat die Amdahl Corporation angekündigt.

Wie die Amdahl Deutschland GmbH dazu am Montag mitteilte, soll MVS/XA im zweiten Quartal 1983 verfügbar sein. Für die Rechner der Serie 580 will Amdahl im dritten Quartal 1984 unter der Bezeichnung "580/XA Conversion Assist Feature" eine Zusatzeinrichtung anbieten, die die Umstellung auf das neue Betriebssystem erheblich erleichtern soll. Sie teilt einen Rechner der Serie 580 in zwei logische Prozessoren auf, was während der Umstellung die gleichzeitige Verwendung der Betriebssysteme MVS/SP 1.3 und MVS/XA erlaubt.

Mit dem Uniprozessor 5840 kündigte das Unternehmen für das vierte Quartal 1983 ein neues Einstiegsmodell in die 580-Familie an, das wie alle anderen Amdahl-Rechner im Feld zu den leistungsstärkeren Modellen aufgerüstet werden kann. Nach Amdahl-Angaben verfügt der 5840 über etwa 60 Prozent der Rechenleistung des stärksten Amdahl-Uniprozessors 5860. Für alle Rechner der Familie soll im dritten Quartal 1983 eine neue Gleitkomma-Einrichtung hoher Leistung und eine Anschlußmöglichkeit für Hardwaremonitore verfügbar sein, vom ersten Quartal 1984 an will Amdahl 580-Anwendern die Möglichkeit bieten, unter den Betriebssystemen MVS/XA und MVS/SP 1.3 bis zu 64 MB Hauptspeicher einzusetzen.