Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.1984

MVS1 Emulation für den IBM-PC

KIRCHHEIM (pi) - Mit dem Programmpaket "SDC-97" erweitert die mps Software GmbH aus Kirchheim ihr Angebotsspektrum für Kopplungssysteme zwischen Mikros und Mainframes. Das Programm gestattet es laut Anbieter den IBM PC an Siemens-Rechner unter BS1000 und BS2000 anzuschließen.

Emuliert werden die Datensichtstationen der Transdata Serie 9750, 8160 und 8161, wobei sich der PC automatisch auf die im PDN generierte Leitung einstellt. Es wird der komplette Funktionsumfang dieser Terminals emuliert.

Als Ergänzung zu diesem Paket bietet mps zwei Versionen des Filetransfers an. In der ersten Version ist es möglich, Daten direkt aus dem Siemens Editor EDT auf das Mikrocomputersystem zu übertragen, beziehungsweise vom Mikro in den Siemens Editor.

Um einen höheren Datendurchsatz und damit bessere Leitungsausnutzung zu gewinnen, wird in der zweiten Version eine TIAM Anwendung angeboten. Die Daten werden beidseitig ge- beziehungsweise entblockt. Die Übertragungssicherheit wird durch erweiterte Kontrollen erhöht.

SDC-97 ist unter Stand-, Wählleitung und unter Datex-L auch mit automatischem Ruf lauffähig.

Informationen: mps Software GmbH, Schneebeerenweg 26, 8011 Kirchheim, Tel.: 089/9 03 65 73