Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1997

My-World nur mit Keksen

MÜNCHEN (ave) - "Hier können Sie was erleben!" Mit diesen vollmundigen Worten begrüßt die Karstadt AG die Besucher des virtuellen Kaufhauses "My World" (www.my-world.de) bei ihrem ersten Besuch. Daß das Versprechen im negativen Wortsinn zumindest auf Neugierige zutrifft, die eine Abneigung gegen die berüchtigten "Cookies" haben, konnte ein CW-Redakteur am eigenen Leibe erfahren.

Cookies ermöglichen Web-Servern unter anderem, den Zugriff des Anwenders auf Web-Inhalte zu protokollieren, indem sie verschlüsselte Informationen über den Besucher in eine Datei schreiben, die bei einer erneuten Anfrage bei diesem Server ausgelesen wird und dem Betreiber somit wertvolle Daten liefert. Genau so bei My World: Hat man bei den Voreinstellungen des Browsers die Cookie-Warnung aktiviert, so erscheint ein Warnfenster, das die Möglichkeit gibt, die Annahme des Kekses zu verweigern. Tut man dies bei My World, hat der Besuch jedoch ein frühes Ende: In diesem Fall kann man von der Willkommensseite nicht zu anderen Angeboten wechseln. Sinnvoll eingesetzt haben Cookies auch für den Surfer einen Nutzen: Sie ersparen beispielsweise eine erneute Registrierung beim wiederholten Abruf einer Seite.