Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2007 - 

Stimme aus dem Handel

Myby-leid

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 

Na endlich kommt mit myby.de mal wieder ein "Big Player" ins Internet. Zumindest, wenn man unter dem hörbaren Getöse und dem sichtbaren Rauch etwas Feuer vermuten darf. Zugegeben, verglichen mit dem erbärmlichen Online-Angebot der Media- und Saturnmärkte hat Metros Resterampe etwas mehr zu bieten, aber ist das ein Maßstab für den Online-Handel?

Ein richtig guter umsatz- und angebotsstarker Webverkäufer ist Amazon, zumindest, solange er nicht über Zwischenhändler verkauft. Prompte Lieferung, faires Zahlungssystem und Preise, über die sich manche Großhändler und Distis wundern sollten, lassen Amazon zu einer attraktiven Einkaufsquelle, selbst für Fachhändler, werden. Retourenmanagement und Versandkosten sind allemal besser als bei den hauptamtlichen Versandgöttern unserer Branche.

Gut, Myby hat Ingram Micros V7-Monitor D22W11 für 199 Euro im Angebot. Das sind zehn Euro unter dem HEK. Die Versandkosten gar nicht gerechnet, die sind bei Myby derzeit geschenkt. Jaja, unser Distributor der Herzen, er nimmt von den Kleinen und schenkt es den Großen.

Oder der Fritz-Stick von AVM für 29,90 Euro. Wo sind da die Angebote für Fachhandelspartner, meine Lieben? Wer da bei normalen Einkaufsquellen bezieht, muss doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein.

Es beweist uns einerseits, dass es Manager gibt, die an eine Beratung via Internet glauben, andererseits dass der Aufschwung endlich da ist wo er hingehört. Bei den Reichen und Mächtigen, die keinen Fachhandel mehr wollen! Was hilft noch mal gegen Heuschrecken? Nur gut, dass sich die geil-geizigen Sauläden hier gegenseitig metzeln, denn so viele blöde Kunden gibt es noch nicht einmal in Deutschland.

Mein Fazit: Manchmal wünsche ich mir, Distributoren und Hersteller wären die Bahn AG und ich ein kleiner Lokführer mit der Lizenz zum Streik!

Bis demnächst, Euer Querschläger!

Foto:
Foto:

Der ChannelPartner-Autor "Querschläger" ist ein Fachhändler aus Rheinland-Pfalz.