Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.2009

MySpace-Chef kommt von Facebook

Das Online-Netzwerk MySpace wird künftig von einem Ex-Manager des schärfsten Konkurrenten Facebook geführt. Der Mutterkonzern News berief den 39-jährigen Owen Van Natta zum Nachfolger des MySpace-Mitbegründers Chris DeWolfe.

Van Natta hatte bei Facebook unter anderem die Investition von 240 Millionen Dollar durch Microsoft mit ausgehandelt. Da Microsoft für das Geld nur einen Anteil von 1,6 Prozent erwarb, wurde Facebook damit – zumindest theoretisch – mit 15 Milliarden Dollar bewertet. Davor war Van Natta beim weltgrößten Online-Einzelhändler Amazon.com für das internationale Geschäft zuständig. Zuletzt führte er den Online-Musikdienst Playlist.

MySpace hat nach eigenen Angaben 220 Millionen Nutzer. Damit wäre die Plattform das größte soziale Online-Netzwerk weltweit. Allerdings wächst der Rivale Facebook derzeit deutlich schneller. Zudem hat die Plattform wie viele andere Web-Unternehmen auch Schwierigkeiten, die Reichweite in relevante Umsätze umzumünzen. Im vergangenen Quartal schrieb MySpace rote Zahlen. (hk)