Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.1981

Nach acht Jahren Entwicklung jetzt fertig:HP-Plotter für CAD-Anwendungen

MÜNCHEN (rs) - In der computerunterstützten Entwicklung und Konstruktion soll der jetzt vorgestellte DIN A1-Plotter eingesetzt werden, an dem Hewlett-Packard acht Jahre entwickelte. Das HP-Produkt kann über eine V.24-Schnittstelle auch an Rechner anderer Hersteller angeschlossen werden.

Das neue Modell HP 7580A zeichnet auf Papier, Transparentpapier und Polyesterfolien von 20x27 Zentimeter bis 62x119 Zentimeter Größe. Die Wiederholbarkeit (das ist die Fähigkeit, zu einem definierten Punkt zurückzukehren) liegt - nach Hersteller Angaben - bei 0,05 Millimeter, die Auflösung bei 0,025 Millimeter. Durch eine Beschleunigung von 4g erreiche der HP 7580A eine maximale Schreibgeschwindigkeit von 60 Zentimeter pro Sekunde.

Im Gegensatz zu konventionellen Plottern arbeitet das HP-Gerät mit einer quarzsandbeschichteten Antriebswalze zum Transport des Papiers. Da bei wird das Papier über eine Auflage in der x-Richtung transportiert, während sich der Zeichenstift auf einer Schiene in y-Richtung bewegt. Die Enden des Papiers hängen frei herunter.

Der Anwender kann mehrere Schreibstiftarten mit verschiedenen Schriftbreiten und Farben kombinieren. Die Stifte werden nach jedem Wechsel mit einer Kappe verschlossen und in einer Schreibstiftablage - einem Karussell zur Aufnahme von insgesamt acht Stiften - abgelegt. Durch den automatischen Verschluß der Stifte werden auch Tintenstifte bis zu drei rage vor dem Austrocknen geschützt, behauptet der Hersteller. Der HP 7580A kostet 37 000 Mark.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Berner Str. 117, 6000 Frankfurt 56,

Tel.: 06 11/5 00 41.