Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.1976 - 

GSI kauft weiter:

Nach Datel nun Pragma

MÜNCHEN - 85 Prozent ihrer Anteile an der Pragma Software GmbH in München haben die bisherigen Alleingesellschafter Werner Wiesehahn und F. Luther mit Wirkung vom 1. Januar an die Générale de Service, Informatique International (GSI) in Brüssel. Die GSI, deren Mehrheit über CIT/Alcatel und die Compagnie Générale d'Électronique beim französischen Elektrokonzern und CII-AKtionär CGE liegt, hatte sich Anfang 1975 schon bei der Deutschen Datel GmbH. eingekauft.

Bei Pragma werden für den Verkauf zwei wesentliche Gründe genannt: Für die Finanzierung der Vermietung von Softwarepaketen sei in den nächsten zwei Jahren ein "Millionenbetrag erforderlich, den zwei Privatleute nicht aufbringen können". Das Unternehmen vertreibt Programme, die aus den USA stammen und bei jeder Neuinstallation sofort an den Lizenzgeber bezahlt werden müssen - auch wenn das Geld vom deutschen Miet-Kunden erst im Lauf von drei Jahren hereinkommt.

Zweiter Gesichtspunkt: Bei der Beschaffung neuer Pakete in den USA ist die Position gegenüber den Verhandlungspartnern wesentlich besser, wenn eine Gruppe auftritt, die Verkauf und Betreuung in allen wesentlichen europäischen Ländern übernehmen kann.

Pragma vertreibt in der Bundesrepublik, der, Schweiz und Österreich insgesamt zehn Systemsoftwarepakete, darunter beispielsweise den TP-Monitor Task-Master. Dieselben Pakete werden künftig durch GSI in ganz Europa angeboten. Das französische Unternehmen hatte 1975 einen Gesamtumsatz von rund 120 Millionen Mark, der mit Service-Rechenzentren Software und DV-Consulting erzielt wurde, und verfügt über ein eigenes Büro für Software-Einkäufe in USA. Pragma soll unter der bisherigen Geschäftsführung weiter Vertriebsfirma für Systemsoftware bleiben, -py