Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1978 - 

Anwenderbericht Krankenhaus Horgen, Schweiz:

Nach dem Uralt-Saldierer kam die Nova

HORGEN/SCHWEIZ (sf) - Das Krankenhaus in Horgen/Schweiz (Kanton Zürich) verfügt über eine Kapazität von 100 Betten. Ale dem Spital ein Pflegeheim mit weiteren 100 Betten angegliedert wurde, standen die Krankenhaus-Verwalter mit ihrer 25 Jahre alten Buchungsmaschine vor organisatorischen Problemen. Sie lösten sie mit einem Mini Nova 3 von Data General.

Bereits vor rund vier Jahren begannen die Verantwortlichen in Horgen mit Untersuchungen, wie die administrativen Arbeiten zu rationalisieren und damit kostengünstiger zu gestalten seien. Doch erst nach Übernahme des "Widmer-Heimes", einer Pflegestätte für 100 Langzeitpatienten wurde das Thema ,,Rationalisierung" akut.

Zwischen April und September 1975 sahen sich die Horgener nach einem für sie geeigneten Computersystem um. Am Ende der Auswahlphase hatte schließlich Data General mit einer Nova 3 die Nase vorn. Installationsdatum war der 30. April 1976.

Bereits ab Juli 1976 konnte die Lohnbuchhaltung und das Zahltagswesen über die Nova abgewickelt werden. Was für die 250 Arbeitnehmer vorher mit den alten Kontenbögen mehrere Tage in Anspruch nahm, erledigt der Rechner jetzt in einem knappen Tag.

Als nächstes wurden Software-Pakete für Patientendatenabrechnung, Finanzbuchhaltung und -verwaltung sowie Fakturierung implementiert. Zahlreiche von der "Vereinigung Schweizer Krankenhäuser" (VESKA) benötigte statistische Daten fallen dabei quasi als Nebenprodukt bei der Fakturierung ab.