Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.1985 - 

STC: Konsolidierung

nach ICL-Übernahme

LONDON (VWD) - Die Standard Telephones + Cables plc. (STC) erwartet 1985 ein Jahr der Konsolidierung. 1984 stieg der Gewinn vor Steuern auf 140,8 Millionen Pfund. Durch den kräftigen Anstieg der Steueraufwendungen auf 54,9 (33,5) Millionen Pfund sei der Gewinn nach Steuern und Anteilen Dritter auf 85,9 (104,0) Millionen Pfund gesunken.

Standard Telephones + Cables weist darauf hin, daß Gewinn und Umsatzzahlen für 1983 das Ergebnis der ICL plc im Geschäftsjahr zum 30. September 1983 - dies war der frühere Bilanzstichtag des Unternehmens - berücksichtigt ist. Der Gewinn vor Steuern und nach Rationalisierungskosten von 15 Millionen Pfund bei ICL und einmaligen Gutschriften von sechs Millionen Pfund bei STC belief sich bei Standard Telephones + Cables auf 100,5 (92,2) Millionen Pfund und bei ICL auf 43,4 (46,1) Millionen Pfund.

Die Unternehmensführung betrachte das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Konsolidierung. Der Nutzen aus den realisierten Investitionen und der Fusion mit ICL werde sich erst 1986 abzuzeichnen beginnen. Die Nettoverbindlichkeiten beliefen sich per 31. Dezember 1984 auf 260 Millionen Pfund, womit sich das Verhältnis zwischen Verbindlichkeiten und Eigenkapital auf 39,61 stellte.