Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1989

Nach Motorola-Klage: Hitachi hält dagegen

TARRYTOWN (CW) - Gegenklage wegen Patentrechtverletzung hat jetzt die Hitachi Ltd. beim US-Bundesgericht des Northern Districts von Illinois gegen die Motorola Inc. eingereicht. Damit reagieren die Japaner auf die Patentklage, die der amerikanische Halbleiterhersteller Mitte Januar gegen Hitachi in Chicago eingereicht hatte.

Der japanische Elektronikkonzern beschuldigt Motorola, mit seinem 68HC11-Mikrocontroller das Hitachi-US-Patent Nr. 4.736.337 zu verletzen. Darüber hinaus strebt Hitachi eine gerichtliche Verfügung an, die weitere Verletzungen ihres Patents sowie "mögliche nicht spezifizierte Schäden von früheren Übertretungen von Motorola zu unterbinden soll". Zu Motorolas Klage führen die Japaner an, daß der H8-Mikrocontroller gegen kein Patent verstoße, da dieser in einer von den Amerikanern an Hitachi erteilten Patentlizenz eingeschlossen sei. Die Amerikaner sollen die Anträge auf eine einstweilige Verfügung zum Vermarktungsstopp des H8 mittlerweile zurückgezogen haben.