Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1983

Nach Verlusten in den USA:Victor in Europa erfolgreich

NÜRNBERG/FRANKFURT (VWD) -Der in den USA recht glücklos agierende Mikrocomputer-Hersteller Victor Technologies Inc., an dem der US-Mischkonzern Kiddle Inc. mittlerweile mit 43 Prozent beteiligt ist, kann in Europa angeblich Erfolge aufweisen.

Nach Angaben des Geschäftsführers der Frankfurter Victor Technologies GmbH, Jürgen Tepper, werden von den monatlich 10 000 bis 15 000 produzierten Rechnern wenigstens 5000 Maschinen nach Europa mit Schwerpunkt Großbritannien geliefert. Der britische Distributor ACT soll monatlich an die 2000 Sirius-Systeme absetzen. Auch die deutsche Tochtergesellschaft scheint auf Erfolgskurs, schenkt man den Worten des GmbH-Geschäftführers Glauben. Tepper rechnet für das laufende Geschäftsjahr 1983 (31. Dezember) mit einem Umsatz von 50 bis 60 Millionen Mark.

Seit Gründung der deutschen GmbH im August 1981 ist die Mitarbeiterzahl von acht auf 65 gestiegen. Abhängig von der weiteren Umsatzentwicklung sieht er die Belegschaft bis Ende nächsten Jahres auf 120 anwachsen. Die Hauptaufgabe der Victor GmbH liegt im Marketing- und Support-Bereich, also auch in der Software-Unterstützung. Zur Systems -83 will die Victor GmbH mit dem Sirius 1 Teletex präsentieren und die Teletex-Option in das eigene Vertriebsprogramm aufnehmen.