Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1984 - 

Infratest untersucht Interesse an Weiterbildung:

Nachfrage steigt mit der Qualifikation

05.01.1984

BONN (CW) - Die Nachfrage nach Weiterbildung steigt derzeit in Deutschland weiter an. Dabei konzentriert sie sich jedoch auf Bevölkerungsgruppen, die sich schon seit jeher besonders für Schulungsmaßnahmen interessiert haben. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten der Infratest Sozialforschung in einer Studie. die vom Bundesminister für Bildung und Wirtschaft in Auftrag gegeben wurde.

Im letzten Jahr bildeten sich, wie in der Befragung festgestellt wurde, 29 Prozent der Bevölkerung in irgendeiner Form weiter. Dabei sei die Teilnahme an der allgemeinen Fortbildung von zwölf auf 14 Prozent, bei der beruflichen Weiterbildung von zehn auf zwölf Prozent gestiegen. Ihre Ausbildung nahmen nach Angaben des Ministeriums vier Prozent der Bevölkerung gegenüber zwei Prozent im Jahr 1979 wieder auf.

Bei den sonstigen Weiterbildungsaktivitäten sei die Teilnahme von drei auf fünf Prozent gestiegen. Nur die politische Weiterbildung stagniere bei zwei Prozent.

Dennoch kann der Studie zufolge nicht von einer allgemeinen Steigerung der Bereitschaft zur Weiterbildung die Rede sein. So verzeichneten solche Gruppen, die sich schon immer für Schulungsmaßnahmen interessiert hatten, meist einen überdurchschnittlich hohen Zuwachs. Demgegenüber zeigten traditionell unterrepräsentierte Bevölkerungskreise immer weniger Interesse an Fortbildungsmöglichkeiten.

Als wichtigsten Träger der beruflichen Weiterbildung nennen die Experten von Infratest den Betrieb. Dort finde fast die Hälfte aller beruflichen Fortbildungsmaßnahmen statt, also fast 1,9 Millionen Lehrgänge und Kurse. Mit elf Prozent folgen Berufsverbände und sonstige Verbände, Akademien und wissenschaftliche Gesellschaften machen acht Prozent aus. Private Institute und Schulen führt die Studie mit sieben Prozent an, Kammern schließlich mit fünf Prozent.

In der allgemeinen und politischen Weiterbildung gilt die Volkshochschule als wichtigster Träger. 1982 besuchten dort 20 Prozent der Befragten eine Veranstaltung. Im Betrieb bildeten sich 13 Prozent allgemein weiter. Private Institute oder Schulen, Berufsverbände und kirchliche Stellen waren mit je acht Prozent vertreten.