Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2014 - 

Google

Nächste Android-Version bringt Business-Features und mehr Sicherheit

Obwohl Android das am weitesten verbreitete mobile Betriebssystem ist, sind die Geräte weniger auf das Business ausgelegt. In der nächsten Ausgabe von Android soll sich dies ändern...
Nicht ganz trivial: Android im Business
Nicht ganz trivial: Android im Business
Foto: VikaSuh/Shutterstock, Buchstabensuppe

Google arbeitet derzeit eifrig an der Integration von Business-Lösungen für sein Android-Betriebssystem, wie der Nachrichten-Webdienst The Information aus zwei unterschiedlichen Quellen erfahren haben will. Damit will es der Suchmaschinen-Konzern aus Mountain View mit dem auf Business-Smartphones spezialisierten Hersteller Blackberry, aber auch Apple aufnehmen, dessen Betriebssystem iOS sich immer weiter in Unternehmen durchsetzt. Mit der nächsten großen Ausgabe von Android soll das Google-Betriebssystem auch auf diesem Gebiet konkurrenzfähig sein.

Zu den geplanten Features zählen zahlreiche neue Sicherheitslösungen, darunter eine stärkere Datenverschlüsselung oder spezielle Sicherheitsabfragen für bestimmte Anwendungen, beispielsweise auch durch biometrische Eingaben wie einen Fingerabdruck. Des Weiteren sind neue Schnittstellen im Gespräch, die die Fernwartung von Geräten sowie die Steuerung von Apps erleichtern und gezielter möglich machen soll, während Zugriffsrechte sehr bald schon getrennt nach Unternehmens-Apps und privaten Apps erteilt werden könnten. Damit erhalten datenhungrige Apps keinen Zugriff auf die sensiblen Unternehmensdaten. Außerdem könnten künftig gesonderte Chips zur Speicherung dieser Daten angesteuert werden, die die Hersteller dann in ihren Smartphones verbauen würden.

Welche dieser Funktionen auch tatsächlich in die neue Android-Version einfließen werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Nicht ausgeschlossen ist, dass Google auf der I/O im Mai Neuankündigungen vornehmen und möglicherweise auch die Sicherheitslösungen samt einem neuen Betriebssystem vorstellen wird. Da Google bislang stets alphabetisch bei der Namensgebung neuer Android-Ausgaben vorgegangen ist, dürfte die Bezeichnung von Version 4.5 oder 5.0 mit dem Buchstaben L beginnen - und das System gewohnt nach einer Süßigkeit benannt sein. Demnächst ist aber erst einmal mit einem weiteren Kitkat-Update mit der Versionsnummer 4.4.3 zu rechnen.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!