Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.1988 - 

Marktforscher glauben an bessere Zeiten für Expertensysteme:

Nähe zum Anwender erhöht KI-Chancen

LONDON (pi) - Das Geschäft mit den Expertensystemen wird nach einer flauen Periode 1987 und 1988 in den nächsten zwei Jahren weltweit wieder auf Touren kommen. Dies glaubt das britische Marktforschungsunternehmen Ovum.

In ihrer Untersuchung "Expert Systems Markets and Suppliers" sehen die Analysten im wesentlicher drei Gründe für ein schnelleres Wachstum des KI-Software-Marktes als in den vergangenen Jahren: Die Zahl der "echten" Anwendungen steigt schnell, die Technik orientiert sich stärker an den potentiellen Benutzern und die Anbieter sehen ihr Engagement jetzt mehr unter langfristigen Gesichtspunkten.

Die Ovum-Analysten glauben, daß der Markt für Expertensystem-Software nach 30 Prozent in den vergangenen Jahren um 40 Prozent ab 1988 zulegen wird. Die Untersuchung befaßt sich mit den USA sowie den vier größten europäischen Ländern Frankreich, Italien, Großbritannien und Deutschland. Dabei erwarten die Londoner Marktforscher für 1989 einen Gesamtumsatz (Expertensystem-Hard- und Software) von 1,8 Milliarden Dollar (Vorjahr: 1,2 Milliarden).

Mit 70 Prozent haben die Vereinigten Staaten daran den höchsten Anteil, gefolgt von Großbritannien, Frankreich und Deutschland mit jeweils neun Prozent sowie Italien (vier Prozent). Die Studie kostet 385 Pfund Sterling.

Informationen: Ovum Ltd., 7 Rathbone St., London W1P 1AF,

Telefon 01/2 55 26 70.