Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.08.2001 - 

IBM feiert Entwicklung

Nano-Transistoren

MÜNCHEN (CW) - Moores Gesetz, wonach sich alle 18 Monate die Transistorenzahl auf einem Siliziumstück verdoppelt, scheint nicht mehr lange zu gelten: Wissenschaftler gehen davon aus, dass spätestens in 15 Jahren die physikalische Grenze bei der Integration von Silizium-Chips erreicht ist. Wenn es nach den Forschern von IBM geht, schlägt dann die große Stunde der Carbon-Nanoröhrchen. IBM-Research hat nun den ersten auf dieser Technik basierenden logischen Computerschaltkreis mit zwei Transistoren vorgestellt. Er besteht aus einem einzigen, röhrenförmigen Molekül aus Kohlenstoffatomen und ist rund 100 000-mal dünner als ein menschliches Haar. Laut Phaedon Avouris, Projektleiter und Manager der Nano-Wissenschaft bei IBM-Research, lassen sich damit in Zukunft kleinere Computer mit geringerem Stromverbrauch bauen.