Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.2008

Nanya erwägt Inotera-Anteilsverkauf an Micron Technology

TAIPEI (Dow Jones)--Die taiwanesische Nanya Technology Corp erwägt einen Anteilsverkauf an ihrem Chip-Joint-Venture Inotera Memories an den US-Konzern Micron Technology Inc. Dies sagte Moor Chen, Senior Vice President von Nanya, am Donnerstag. Nanya und die deutsche Qimonda AG halten jeweils 35% an Inotera Memories, welche DRAM-Chips für Computer herstellt.

TAIPEI (Dow Jones)--Die taiwanesische Nanya Technology Corp erwägt einen Anteilsverkauf an ihrem Chip-Joint-Venture Inotera Memories an den US-Konzern Micron Technology Inc. Dies sagte Moor Chen, Senior Vice President von Nanya, am Donnerstag. Nanya und die deutsche Qimonda AG halten jeweils 35% an Inotera Memories, welche DRAM-Chips für Computer herstellt.

Nanya strebe keine Divestition ihres gegenwärtigen Anteils an. Doch wenn vielleicht Qimonda ihren Anteil an dem Gemeinschaftsunternehmen an Nanya verkauft, dann könnte ein Weiterverkauf an Micron in Betracht ziehen, sagte er weiter. Die Gespräche über die Anteilsübernahme von Qimonda an dem Gemeinschaftsunternehmen Inotera liefen weiter.

"Das ist eine der Optionen", sagte Chen weiter. Auf die Frage, ob Nanya und Micron bereits über den Anteil verhandeln, wollte sich der Manager nicht äußern. Nach Einschätzung von Beobachtern wurde seit längerem darüber spekuliert, dass Qimonda aus dem Joint-Venture aussteigen könnte. In der Branche gilt als wahrscheinlich, dass Nanya den Qimonda-Anteil an dem Gemeinschaftsunternehmen dann übernimmt.

Nach der Vereinbarung zwischen Nanya und Qimonda hat jede Partei das Recht bei einem gewünschten Ausstieg eines Partners über eine Anteilsübernahme zu verhandeln. Qimonda und Micron wollten in der Sache keine Stellungnahme abgeben.

Im März hatten die beiden Halbleiterhersteller Nanya und Micron die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für Speichertechnik bekannt gegeben. Das Joint Venture heißt MeiYa Technology Corp. Als Teil der Vereinbarung soll eine 200-mm-Fertigungseinrichtung von Nanya in Taiwan auf den industriellen Standard einer 300-mm-Fertigungseinrichtung ausgebaut werden. Zunächst werden beide Muttergesellschaften 50% des Joint Ventures besitzen und bis Ende 2009 jeweils 550 Mio USD in bar beisteuern.

Webseiten: http://www.nanja.com http://www.inotera.com http://www.micron.com http://www.qimonda.com - Von Jessie Ho, Dow Jones Newswires, Dow Jones Newswires, +49 (0) 69 29 725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/cbr/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.