Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1986 - 

Kooperation mit Third-Party-Software-Anbietern:

NAS kündigt neue Vektorrechner an

MOUNTAIN VIEW (pi) - Für Anwender im technisch-wissenschaftlichen Bereich hat der PCM-Anbieter National Advanced Systems (NAS), Tochter des Prozessorherstellers National Semiconductor Corp., jetzt eine neue Serie von Mainframerechnern und Software anzubieten.

Die AS/XL-Vektor-Serie beinhaltet im einzelnen die Systeme V50, V60, V80, V90 und V100. Product Marketing Manager Peter Enders rechnet mit der Verfügbarkeit dieser Systeme etwa im Oktober dieses Jahres. Er wollte sich weder zu technischen Details äußern noch zu der Frage, ob die XL-Familie vom Markt genommen wird. Die Großrechner der neuen Serie werden voraussichtlich zu Preisen offeriert, die zwischen 3,6 und 14,2 Millionen Dollar liegen.

Parallel zu dieser Vorankündigung ließ NAS verlauten, daß mit der neuen Systemreihe auch Third-Party-Software und ein NAS-spezifisches Feature angeboten wird, das den Anwendern Aufwärtskompatibilität und 3090-VF-Usern mehr Transparenz bieten soll. Mit insgesamt vier Softwarehäusern sei eine Vereinbarung zur Lieferung von entsprechenden Programmen getroffen worden: Dazu zähle MSC-Nastran von der MacNeal-Schwendler Corp., NAG Fortran Library der britischen Numerical Algorithms Group, Vast von Pacific Research und schließlich das Paket Amath Advantage der Quantitative Technology Corp.