Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.03.1980

NAS-Mietverträge IBM-kompatibel

FRANKFURT (je) - Ihre volle IBM-Kompatibilität hat die National Advanced Systems (NAS) GmbH jetzt auch auf die Vertragsgestaltung ausgedehnt. Die Itel-Nachfolgerin bietet den Kunden neben den bisherigen Leasingverträgen einen Einjahres-Mietvertrag sowie einen 48-monatigen Langzeitmietvertrag an.

Die monatliche Miete inklusive Wartung beläuft sich beim Einjahresvertrag auf 49 958 Mark für eine AS 5000 mit 2 MB. Die monatliche Miete inklusive Wartung für die Erweiterung des Hauptspeichers um ein MB kostet 4434 Mark. 55 Prozent der gezahlten Mieten werden bei Ausübung der Kaufoption auf den Kaufpreis angerechnet.

Der monatliche Mietpreis inklusive Wartung im Langzeitmietvertrag ist um 16 Prozent niedriger als im Einjahresvertrag. 50 Prozent der gezahlten Mieten werden dem Kunden bei Umwandlung des Mietvertrages in einen Kaufvertrag auf den Kaufpreis angerechnet (maximal 50 Prozent des Kaufpreises).

Im Vergleich zum Einjahres-Mietvertrag für eine IBM 3031 rechnet NAS eine monatliche Mietersparnis von rund 40 000 Mark vor die bei Mehrschicht-Mietbelastung eines IBM-Anwenders noch erheblich höher liegen könne. NAS berechnet eine solche Mehrschichtmiete (auch beim Langzeitmietvertrag) nicht.