Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.07.1987 - 

Dyadischer Prozessor als Topmodell der ASVL-Serie:

NAS rüstet im Mainframe-Bereich nach

MÜNCHEN (CW) - Mit zwei neuen Modellen des mittleren Leistungsbereichs zieht National Advanced Systems jetzt mit dem Konkurrenten Comparex gleich, der erst kürzlich sein Mainframe-Spektrum um die zwei IBM-kompatiblen Rechner 8/81 und 8/89 ausgedehnt hatte (siehe CW Nr. 29, Seite 8). Damit positioniert NAS ebenfalls zwei eigene Systeme gegen die 3090-120E sowie die 3090-180E.

Beide Maschinen, der Monoprozessor AS/VL 40 sowie der dyadische Prozessor AS/VL 80, benutzen 1-Megabit-DRAMs (Dynamic Random Access Memory). Der größere Typ AS/VL 80 verfügt zur Optimierung der Zugriffszeiten über einen Zwischenspeicher (Dynamic Working Storage) zwischen dem Cache- und Hauptspeicher.

Während AS/VL 40 die 0,45- bis 0,65fache Leistung des bereits im Frühjahr angekündigten Modells 60 aufweist, erzielt der dyadische Prozessor AS/VL 80 das 1,7- bis 1, 9fache dieses Wertes. Über Kanäle mit Übertragungsraten von sechs Megabyte pro Sekunde unterstützen die Systeme der AS/VL-Serie Peripherie-Einheiten wie Halbleiter-Schnellspeicher und Magnetband-Kassettensystem.

Die Auslieferung plant NAS für das vierte Quartal dieses Jahres für 1,2 Millionen (AS/VL40) respektive 3,5 Millionen Mark (AS/VL80).