Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1981 - 

AS9000-Großrechner treten gegen IBM-H-Serie an:

NAS-Single mausert sich zur Familie

20.02.1981

MÜNCHEN (rs) - Geschwister bekam das bisherige "Single-Modell der AS/9000-Reihe der National Advanced Systems (NAS), Frankfurt. Mit den neuen Modellen N und DCP der genannten Serie bietet der IBM-Konkurrent jetzt drei Rechner im oberen 303X- beziehungsweise unteren H-Bereich an. Das im Oktober 80 angekündigte Modell AS/9000, von dem die Familie auch den Namen hat, wurde erweitert.

Das Modell N, nach Herstellerangaben mit der zwei- bis 2,4fachen Leistung einer AS/7000 ausgerüstet, besitzt in der Grundversion 8 MB Hauptspeicher sowie zwölf Kanäle. Es könne im Feld auf das größte Modell der 9000-Familie ausgebaut werden. Die Auslieferungen des N-Rechners plant der Hersteller für das letzte Quartal 1981.

Das System AS/9000 verfügt nach der Erweiterung über maximal 24 Kanäle und 32 MB Hauptspeicher sowie ein MVS/SP-Assist. Diese Mikroprogrammerweiterung sei als spezielle Unterstützung und Performance-Verbesserung beim Einsatz des Betriebssystems MVS/SP Release 3 gedacht. Die Leistung des Rechners gibt NAS mit dem 2,5- bis 3,5fachen der AS/ 7000 an.

Für Ende dieses Jahres kündigt der Hersteller IBM-kompatibler Produkte das größte Modell der 9000-Familie an. Der "Tightly Coupled"-Rechner DCP biete die 1,7- bis 1,9fache Leistung des Erstlings 9000. Der Ausbau endet bei 32 Kanälen und 32 MB Hauptspeicher.

Alle Rechner, so NAS, benutzen LSI-Schaltkreise mit niedriger Leistungsaufnahme und sind zwangsluftgekühlt. Die Kaufpreise: 5,5 Millionen (9000 N), 7,7 Millionen (9000) und 13,5 Millionen Mark (9000 DCP).