Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Network Appliance

NAS-Spezialist akzeptiert SAN

18.10.2002

MÜNCHEN (CW) - Ein Storage Area Network (SAN) ist für Network Appliance Inc. (NAI) - icht mehr eine verachtenswerte Speichertechnologie, über die man bei jeder Gelegenheit herzieht. Mit dem neuen Speicher-Array "FAS9000" folgt NAI dem Trend, Systeme anzubieten, die kein bestimmtes Speicherkonzept voraussetzen.

Das neue System kann sowohl NAS-typisch File-orientiert als auch SAN-typisch blockweise speichern. Außerdem kommuniziert es - nach einem Upgrade des NAI-Betriebssystems - gleichzeitig über Glasfaser nach dem SAN-Standard oder via Ethernet nach NAS-Methode.

Auch ein anderer Konflikt ist beigelegt. Microsoft hat das Unternehmen in seine "Hardware Compatibility List" (HCL) aufgenommen. NAI-Hardware darf nun offiziell mit Exchange verwendet werden. Microsoft hatte einst entschieden, das E-Mail-System solle keine File-Level-Unterstützung mehr bieten, die NAI-Speicher aber voraussetzen. Obwohl Network Appliance da-rauf eine Software zur Lösung des Problems entwickelte, dürfte die fehlende offizielle Anerkennung durch Microsoft Verkaufsprobleme bereitet haben, die jetzt nicht mehr bestehen. (ls)