Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1987 - 

PCM-Anbieter kündigen Hitachi-Systeme in Hannover an:

NAS und Comparex schließen Systemlücke

13.03.1987

HANNOVER (rs) - Zeitgleich wie (fast) immer kündigten die PCM-Unternehmen Comparex und NAS zum CeBIT-Beginn die neuen Produkte ihres Hauslieferanten Hitachi an. Es geht gegen die IBM-Systeme 4381-14 und 3090-150.

Comparex macht Front mit den beiden Modellen 8/83 und 8/85. Dabei entspricht der letztgenannte Rechner in der Leistung etwa einer 3090-150, während das System 8/83 mit einem Leistungsplus von rund 15 Prozent gegenüber dem IBM-Produkt 4381-14 im Markt positioniert werden soll. Erste Installationen sind für das zweite Quartal dieses Jahres vorgesehen.

Positiv für den Anwender, so die Marketingstrategen, ist neben dem traditionell besseren Preis/Leistungs-Verhältnis vor allem der deutlich geringere Energieverbrauch (25 Prozent im Vergleich zum Hauptkonkurrenten), geringere Stellfläche (20 Prozent des von Big Blue benötigten Raumes) und niedrigeres Gewicht (16 Prozent der Stuttgarter Maschinen).

NAS hat die neuen Systeme als AS/VL-Familie deklariert und bietet jetzt die beiden Modelle 50 und 60 an. Beide lassen sich in Schritten von 32 MB bis auf maximal 128 MB Hauptspeicher ausbauen. Die Zahl der Kanäle beträgt höchstens 32, die Datenübertragungsrate gibt der Hersteller mit 6 MB pro Sekunde an.