Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.1979

National Semiconductor fördert Mikrocomputer-Entwicklung

HANNOVER (pi) - Vier Welt-Neuheiten stellte die National Semiconductor Europe in Hannover vor: Den "In System-Emulator ISE", einen Cross-Assembler, einen Drucker und ein Datenübertragungssystem.

Der neue In-System-Emulator ist organischer Teil der Starplex-Familie von National Semiconductor. Nationals neuer LSE-Modul bietet eine Leistungsverbesserung der bisher eingeführten Konzepte der E-Circuit-Emulation (ICE).

Das Starplex-System bewirkt eine Betriebsvereinfachung bei der Entwicklung von Mikroprozessor-Systemen; es bietet - so NS - beim Test, bei der Analyse und bei der Optimierung von Hardware- und Software-Prototypen spezielle Eigenschaften, wie etwa symbolisches Debugging und interaktive Testsprache.

Für das Starplex-System sind Cross-Assembler entwickelt worden, die den Bereich von Mikroprozessoren, die dem Anwender zur Verfügung stehen, wesentlich erweitern.

Die 8048- und 8070-Cross-Assembler übersetzen den mnemonischen Code des 8048 und 8070 in den Maschinencode des zugehörigen Mikroprozessors. Das entstehende Objektprogramm kann dann in den Ziel-Prozessor zum Test geladen werden.

Der neue Drucker mit bidirektional arbeitender Logik verfügt über den erweiterten ASClI-Zeichensatz von 96 Zeichen mit Groß- und Kleinbuchstaben in 7 x 9 Punktmatrix. Zu seinen Standardeigenschaften zählen: Darstellung von einzelnen Zeichen und voller Zeilenbreite, automatische Motorsteuerung, Selbsttest, automatischer Papierstop, automatischer Zeilenvorschub bei Wagenrücklauf und Fault-Indikator.

Nationals neues Starling-Comline-System besteht aus einer Kombination von Hardware und Software-Elementen, die die Möglichkeit eröffnen, Daten zwischen dem Starplex-Entwicklungssystem und einem Intel MDS 220, 230 (800 und 888) zu übertragen.

Informationen: National Semiconductor GmbH Industriestraße 10, 8080 Fürstenfeldbruck,

Tel 0 81 41/10 31