Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1990 - 

Multifunktionale Anwendungen durch neue Chips

National Semiconductor vereint mehrere Dienste in einem Gerät

SANTA CLARA (CW) - Mit der Entwicklung von drei dedizierten Prozessor-Chips nach der Embedded-Technologie für den Peripherie-Geräte-Markt will man bei National Semiconductor die Einbindung verschiedener Dienste wie Drucken, Faxen und Spracherkennung in Peripherie-Geräten verwirklichen.

Alle drei Chips basieren auf dem bereits im Printerbereich eingesetzten Baustein 32CG16. Die neuen CPUs integrieren nun unter anderem DMA-Controller, Caches, 15-Kanal-Interrupteinheiten, Timer- und DSP-Module.

Bei den drei Chips handelt es sich zum einen um den "32CG160 Integrated System Processor". Er vereint Scanning-, Druck- und Display-Terminal-Funktionalität in einem Baustein.

Der "Einstiegs"-Prozessor verfügt jedoch nur über eine Single-Tasking-Option. Laut Unternehmensangaben kann durch Einsatz solch eines Chips in einem Seitendrucker die Kostenkomponente um etwa 30 Prozent gesenkt werden.

Der als "Midrange-Chip" klassifizierte "32FX16 Imaging/Signal Processor" kann per Software vom Anwender für die jeweils benötigte Anwendung programmiert und soll vor allem in Faxgeräten eingesetzt werden. So kann der Benutzer bestimmen, ob über den Chip-set ein Fax- oder ein Druckvorgang oder etwa eine Anrufbeantworter-Funktion bedient werden soll.

Über die gleichen Fähigkeiten verfügt der "32GX320 High-Performance 32 Bit Integrated System Processor". Er bietet allerdings auch Multitasking und eine erheblich höhere Leistung.

National Semiconductor gab an, daß alle drei Varianten in Einzelstückzahlen verfügbar seien. Man rechne mit einer Auslieferung in Mengen ab dem vierten Quartal 1990.

Neben National Semiconductor hat auch die Xerox Corp. vier Multifunktionsperipherie-Geräte vorgestellt. Obwohl man bereits im Juli drei dieser Maschinen ausliefern will, können diese von Anwendern noch nicht an ihre Computer angeschlossen werden. Xerox teilte mit, daß die hierfür notwendige RS232-Schnittstelle erst im ersten Viertel 1991 bereitgestellt werden könne.