Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1978 - 

OEM-Kunden bevorzugen hierzulande Speziallösungen:

National sondiert Europas Bauelemente-Markt

MÜNCHEN (ee) - Gabelt sich die Entwicklung im Mini- und Mikrobereich in einen europäischen und einen amerikanischen Zweig? National Semiconductor scheint dies zu vermuten. Denn James Sutherland, für das Applications Engineering zuständiger Manager bei National Semiconductor, versuchte auf einem Europatrip bei OEM-Kunden wie Siemens, CIL-HB, Nixdorf etc. die Frage zu klären, ob nach amerikanischem Beispiel auch hier der Trend laufen kann, komplexere Aufgaben, für die eigentlich größerer Rechner vonnöten wäre, mit einem Verbund von billigen Minis oder Mikros zu lösen.

Sutherland mochte im Gespräch mit der CW noch keine Antwort geben, ob hier unterschiedliche Auffassungen zwischen alter und neuer Welt bestehen. Doch scheint er unter dem Eindruck zu stehen, daß europäische Anwender eher zu Speziallösungen tendieren, was einer Massenfertigung wie bei National nicht gerade entgegenkäme.

Wie Sutherlands Marketing-Kollege Charles D. Barkas betont, ist im besonderen die Bundesrepublik ein "sehr, sehr wichtiger Markt", zumal von den 45 Prozent in der Bundesrepublik umgesetzt werden.