Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.1999

Navision legt kräftig zu

MÜNCHEN (CW) - Das dänische Softwarehaus Navision, ein Hersteller von Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)Anwendungen, zeigt den großen Konkurrenten Baan und SAP, wie man auch in vermeintlich schlechten Zeiten im ERP-Geschäft große Sprünge macht. Der Gewinn (22,6 Millionen Mark) konnte in der abgelaufenen Berichtsperiode (Ende: 30. Juni) verdreifacht werden, der Umsatz stieg um 136 Prozent auf 160 Millionen Mark. Mit diesem Ergebnis übertrifft Navision die Werte des ERP-Marktes, der zur Zeit durchschnittlich zwischen 25 und 35 Prozent zulegt.

Größter Einzelmarkt der Softwareschmiede ist Deutschland mit 47 Millionen Mark, gefolgt von Dänemark (33,9 Millionen) und den USA (26,8 Millionen). Hierzulande konnte das Ergebnis um 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Neben einer Niederlassung in Singapur, die Anfang September eröffnet wurde, sollen Engagements in Polen, Portugal und Finnland den Wachstumskurs auch künftig untermauern. Für das Geschäftsjahr 1999/2000 rechnet Navision (http://www.navision.com) mit einer Umsatzsteigerung von 50 Prozent.