Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1985 - 

Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft:

NC-Techniker auf dem Arbeitsmarkt begehrt

MÜNCHEN (CW) - Ausgezeichnete Chancen auf dem Stellenmarkt haben Arbeitsuchende mit Kenntnissen auf dem Gebiet elektronisch gesteuerter Maschinen (NC-Technik). Beim Arbeitsamt München kommen auf eine Fachkraft mit Erfahrung in NC-Technik derzeit etwa zwei Nachfragen. Dies teilt die Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft, München, mit.

So wurden zum Teil schon während der fünf Lehrgänge in NC-Technik, die die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern (IHK) in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für berufsbildende Schulen (GBS) bisher veranstaltet hat, den 80 Teilnehmern Stellen angeboten.

Im Herbst beginnt der 20. Lehrgang. Berufsbegleitende Kurse, die die IHK außer mit der GBS auch mit der Fachhochschule München veranstaltet, ergänzen die ganztägigen Veranstaltungen, die sich an Arbeitslose wenden. Etwa 16 bis 18 Personen sollen an einem Lehrgang teilnehmen, der sich in eine Grund- und Aufbaustufe gliedert. Beide Stufen dauern je 85 Stunden. Rund 60 Prozent der Zeit entfielen lauf IHK auf praktische Übungen. Nach der Grundstufe seien die Teilnehmer in der Lage, NC-Maschinen zu bedienen, die sie nach dem Aufbaukurs auch selbst programmieren könnten.

Diese Lehrgänge richtet die IHK an Personen, die in einem Metallberuf ausgebildet sind und etwa ein Jahr Berufserfahrung haben. Da Arbeitslose diese Voraussetzungen nicht immer hätten, wurde für sie ein Vorkurs eingerichtet. Bisher fänden die Lehrgänge nur in München und im Rehabilitationszentrum in Waldkraiburg statt. Die IHK plant jedoch ähnliche Veranstaltungen im Chemiedreieck, in Ingolstadt und in Rosenheim.

Informationen: IHK, Max-Joseph-Straße 2,8000 München 2, Tel.: (0 89) 51 16-2 60, Telex 523 678 ihkm d.