Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.07.1988 - 

Rechner sollen Basis mit den V-Modellen verbinden:

NCR baut High-End-System für Serie 9800

DAYTON (IDG) - NCR plant bis zum Ende des Jahres neue Modelle für die Mainframefamilie 9800 auf den Markt zu bringen. Die Maschinen sollen den High-End-Bereich dieser Klasse abdecken und damit gleichzeitig die Angebotslücke zwischen den Low-End-9800ern und den größten Rechnern des Konzerns den V-Modellen - schließen.

Die Rechner sind so konzipiert, daß sie sich bis zur Leistungsklasse der NCR-Modelle 8800 aufrüsten lassen. Nach Ansicht des Unternehmens hätten im Typenspektrum bisher Computer gefehlt, die über genügend Leistung verfügen, um den entsprechenden Bereich der Kundenbasis ansprechen zu können.

Diese High-End-Maschinen hätten einen erheblichen Anteil an der von NCR auf dem Markt installierten Basis. Die Entwicklung habe sich verzögert, weil Funktionsbereiche hinzugefügt werden mußten. Dazu gehören auf Betriebssystemebene ein Transaktionsmonitor sowie eine relationale Datenbank und unterschiedliche Kommunikationsfunktionen.

Zusätzlich bietet NCR ein System an, mit dem sich Dateien eines VRX-Mainframes auf ein kleineres 9800-Modell übertragen lassen. Ein spezieller System-Bus-Adapter verbindet die beiden Klassen.

Die NCR-Kunden verhalten sich bisher unterschiedlich. Während einige auf den Bus-Adapter zurückgreifen, warten andere auf das neue Modell aus der 9800-Serie. Anwender mit einem hohen Bedarf an Durchsatz schaffen jedoch gleich ein leistungsfähiges Gerät an. Das US-Bankhaus Sovran beispielsweise kaufte den NCR-High-End-Rechner 8565 2E. "Die Wartungskosten für die älteren 9800er sind unerschwinglich", erläuterte ein DV-Manager der Bank.

"Unsere Kunden wollen sich nicht von der 8800-Familie trennen", so ein NCR-Sprecher, aber die Maschinen haben eine andere Architektur als die 9800-Modelle. Eventuell müssen die VRX-Anwender ihre Daten auf das 9800-System VRX/E-System konvertieren". Langfristiges Ziel des Unternehmens sei es, alle Großrechner der V-Serie auf die neue 9800-Architektur umzustellen. Das alte Design sei länger erhalten worden, als es NCR lieb sei. Die neuen Familienmitglieder sollen Marktsegmente erobern, die bisher durch IBMs System /88, den Tandem-Rechner VLX und Stratus'System XA2000/400 abgedeckt sind.