Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.02.1983 - 

Direct Marketing sorgt für Umsatz:

NCR Data Center legt kräftig zu

BRÜTTISELLEN (sg) - Entgegen dem allgemeinen Trend zu stagnieren oder rückläufigen Umsatzentwicklungen in traditionellen Rechenzentren kann das NCR Data Center, ein eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb der NCR (Schweiz). auch im laufenden Jahr erfreuliche Resultate ausweisen. So wird gemäß der letzten Vorschau 1982 ein Umsatz von 11,1 Millionen Franken erwartet. was einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 26,1 Prozent entspricht. Für das Geschäftsjahr 1983 ist allerdings nur noch eine Umsatzzuwachsrate von 17,1 Prozent budgetiert.

In den zehn Jahren seines Bestehens konnte das Data Center seinen Umsatz verdreifachen. Der Personalbestand lag 1982 bei 81 Mitarbeitern. Das konnte nur dank der Entwicklung neuer Dienstleistungen erreicht werden, denn der Umsatzanteil der traditionellen RZ-Aufgabenbereiche sank in den letzten zehn Jahren um rund die Hälfte. Dieser Trend dürfte weiterhin anhalten.

Dagegen erfuhren neu entwickelte Dienstleistungen, wie beispielsweise der Bereich "Direct Marketing", beachtliche Steigerungen. 1978 noch einen Umsatzanteil von rund drei Prozent darstellend, erhöhte sich der Anteil 1982 auf 27 Prozent. Im kommenden Jahr soll ein Drittel des Gesamtumsatzes des NCR Data Centers durch diesen Bereich erzielt werden. Zu diesem Zweck wurde dem Data Center ein Laser Center angegliedert, das mit modernsten Mitteln die Möglichkeit "individueller Personalisierung" einer Drucksache bietet.

Ein weiter erwachsender Bereich - 1978: 1,6 Prozent, 1982: 7,2 Prozent Umsatzanteil - ist der Kreditkarten-Full-Service. Dazu gehört von der Gestaltung der Kreditkarte, über die Debitoren-Buchhaltung, Auszahlung der Vertragsunternehmen sowie dem Inkasso in einzelnen Fällen sogar die Übernahme des Delkredere-Risikos. Kunden sind beispielsweise die Vereinigung Zürcher Spezialgeschäfte, die Vereinigung Berner Spezialgeschäfte, Coop Schweiz, Pro Innerstadt Basel und Mövenpick mit der Carte Gourmet.