Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Einbindung der Betriebssysteme Unix V.4 und OS2


05.04.1991 - 

NCR erweitert die Serie 5600 und stellt neue SNA-Software vor

AUGSBURG (pi) - Seine Kommunikationsrechner hat die Augsburger NCR GmbH um das Einstiegsmodell "5600" ergänzt. Bei den weiteren jetzt vorgestellten Produkten handelt es sich um ein SNA-Paket für die Rechner-Familie 3000 und Schnittstellen-Implementationen für Netview und Netmaster.

Das System 5600 kann als Front-end-Processor (FEP), als Remote-Communisation-Processor (RCP) sowie gleichzeitig als FEP für lokale Zentraleinheiten und als RCP in Netzwerken verteilter Anlagen eingesetzt werden.

Laut Anbieter eignet sich diese Hardware in einer Preislage ab 120000 Mark vor allem für Anwender, die für ihre Kommunikationsrechner zwar ein Durchsatzverhalten benötigen, das dem der bereits existierenden Systeme NCR 5655, 5665 und 5675 nahekommt, jedoch an die Host- beziehungsweise Leitungsanschlüsse nicht so hohe Anforderungen stellen.

Die NCR 5645 unterstützt bis zu jeweils vier über Kanal angeschlossene SNA-kompatible Hosts (oder auch NCR-Mainframes unter VPX), 128 direkt

angeschlossene Kommunikationsleitungen, 16 Token-Ring-LANs oder zwölf Ethernets sowie bis zu vier direkt angeschlossene Tl-Verbindungen mit einer Leitungsgeschwindigkeit von maximal 2048 Mbit/s.

Der Hauptspeicher des Systems kann im Feld sukzessive von vier bis 16 MB Hauptspeicher aufgerüstet werden.

Die neue und sofort verfügbare SNA-Software mit Funktionen wie Remote Job Entry (RJE), Software Distribution (SWD), Communication Network Management (CNM) oder 3270-Terminalemulation unterstützt sowohl SDLC und X.25 im Sinne einer hierarchischen Kommunikation oder im Peer-to-Peer-Verfahren wie APPC (Advanced Program-to-Program Communication) oder APPN.

Um dem Anwender Migrationspfade zu OSI aufzeigen zu können, wird NCR auch E-Mail-Dienste, die einen Übergang von SNA- in offene Netze gestatten, sowie VTS-Unterstützung (VTS: Virtual Terminal Services) für Unix-V.4- und OS/2-Umgebungen anbieten.