Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.12.1975

NCR macht POS-Boden gut

AUGSBURG - Das "große Geschäft" um die elektronischen Kassen wollen sie alle machen: IBM, Nixdorf, Singer, Anker und last not least der Registrierkassen-König NCR (National Cash Register), den der Wechsel von der mechanischen zur elektronischen Kasse im neuen Metier bekanntlich die führende Marktposition kostete.

Jetzt sind die Augsburger dabei, verlorengegangenes Terrain zurückzuerobern: Nach eigenen Angaben erzielte die deutsche NCR mit dem POS-Terminal-System 255/726 im Jahre 1975 Aufträge über rund 1000 Systeme im Wert von etwa 17 Millionen Mark. Jüngster NCR-Erfolg: das größte SB-Warenhaus-Unternehmen der Bundesrepublik, Allkauf, installierte in seinem neuen Haus in Voerde, Nordrhein-Westfalen, ein System 255/726 mit 15 Kassenplätzen.

Bei dem für Supermärkte, Kaufhäuser und SB-Warenhäuser entwickelten interativen Kassensystem steuert jeweils ein Kontrollrechner NCR 726 bis zu 32 Checkout-Kassen NCR 255. Alle am Point of Sales anfallenden Preise und Daten werden im 726-Rechner zentral gespeichert. Dadurch stehen dem Management auf Abruf jederzeit lückenlose Informationen über Preise, Umsätze, Warenbewegungen und Sortimentsänderungen zur Verfügung.

de