Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.1990 - 

Unterstützung von bis zu 255 Netzknoten

NCR Microelectronics faßt Arcnet-Funktionen zusammen

DAYTON/MÜNCHEN (pi) - NCR Microelectronics stellte kürzlich ein weiteres Mitglied der Arcnet-Chipfamilie vor. Der neue Single-Chip mit Controller- und Transceiver-Funktion NCR 90C98A integriert die Funktionen des bereits auf dem Markt eingeführten Bausteins NCR 90C26/90C32 auf einer Platine.

Zu den neuen Leistungsmerkmalen gehören Buffer-Chaining, kürzere Wartezeiten, ein vervierfachter externer Speicher, "Power-On Reset" und ein auf dem Chip befindlicher Oszillator. Außerdem wurde auf der Hostseite die CPU-Over-head-Belastung wesentlich verringert.

NCR hat den 90C8A mit CMOS-Technologie entwickelt, um den Systemdurchsatz zu beschleunigen. So lassen sich jetzt wesentlich mehr Datenpakete ohne "Handshaking" zwischen den einzelnen Paketen buffern. Der Chip kontrolliert bis zu acht Kilobytes externes RAM.

Der NCR-Baustein unterstützt laut NCR sämtliche Arcnet-Funktionen. Dazu gehören der Support von bis zu 255 Netz knoten, standardisierte Transfer-Intervalle, Datenübertragungsraten von 2,5 Mbit pro Sekunde und die Möglichkeit sämtlichen LAN-Knoten Nachrichten zu übermitteln, Systemschutz im Falle eines Einzel Knotenfehlers und automatische Re-Konfiguration bei einer Veränderung der Knotenan zahl. Der neue Arcnet-Controller ist bereits verfügbar.