Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.1990 - 

Motorola-Prozessoren werden weiter unterstützt

NCR portiert Portable Netware auf Unix-Tower

AUGSBURG (pi) - Für die Tower-Produktlinie ist bei der NCR GmbH eine Unix-Version von Portable Netware erhältlich. Die Augsburger bieten ihre Portierung des Netz-Betriebssystems von Novell unter der Bezeichnung "Tower Netware" an.

Mit dieser Netware-Version ist es NCR zufolge möglich, DOS-, OS/2- und Unix-Rechner in einem Netz zu integrieren. Im Leistungsumfang soll Tower Netware weitgehend mit Netware 386 indentisch sein. Das Produkt arbeitet, so NCR, als "non-dedicated" Fileserver-Programm. Dadurch läßt sich das Gerät als Datei-, Drucker- oder Applikations-Server im PC-LAN und als Unix-Rechner einsetzen. Mit dieser Ankündigung unterstreicht NCR seine Absicht, die mit Motorola-Prozessoren ausgestattete Tower-Serie vorerst nicht sterben zu lassen. Lutz Leinert, der Pressesprecher von NCR sagt: "Das Unternehmen wird die alte Produktlinie noch mindestens fünf Jahre unterstützen." Zudem sei, so der NCR-Mann, eine Migration auf die neuen mit Intel-Prozessoren bestückten Rechner möglich. Die neue Produkt-Linie läuft im Netz unter dem LAN-Manager/ X und NFS. Der Preis beträgt rund 16 000 Mark.

Informationen: NCR GmbH, Ulmer Straße 160, 8900 Augsburg

Telefon 08 21/40 53 20