Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1996 - 

Lösung soll später auch Wolfpack unterstützen

NCR stellt drei ausfallsichere NT-Server ins Cluster

Mit dem Konzept des Dreier-Clusters könnten Kunden einen Server einsparen, verspricht NCR. Bislang mußten immer zwei NT- Rechner - einer wurde als Backup-System konfiguriert - gekoppelt werden, um die Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Sollten zwei hochverfügbare Systeme entstehen, waren entsprechend vier Rechner nötig.

NCRs neues Konzept erlaubt es, erstmals eine ausfallsichere Dreierkonfiguration unter Windows NT aufzubauen. Das Unternehmen erweiterte dazu die Funktionen der "Lifekeeper"-Middleware. Die Software enthält unter anderem Mechanismen, die einen Fehler in der Hardware, den Komponenten oder der Anwendungssoftware rechtzeitig vor einem Totalausfall des Systems erkennen.

NCR kündigte zudem an, daß die Software auch Microsofts zukünftige Cluster-Lösung "Wolfpack" unterstützen wird. So solle es einmal möglich sein, Software-Recovery-Kits, die für das Wolfpack-API geschrieben wurden, automatisch auch unter dem Lifekeeper ablaufen zu lassen.

Unterstützt wird der Lifekeeper in der Cluster-Lösung durch die Middleware "Topend". Sie soll für den Lastausgleich der Systeme sorgen und sicherstellen, daß die während eines Fehlers ablaufenden Transaktionen wiederhergestellt werden. Bei NCR können die Server identisch oder verschieden konfiguriert sein.