Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neuformierung läuft auf Hochtouren


06.09.1991 - 

NCR übernimmt von AT&T zwei DV-Geschäftsbereiche

DAYTON (CW) - Die im Mai bei AT&T untergeschlüpfte NCR Corp. nimmt neue Konturen an. Nachdem im Juli die bestehende Organisation des Rechnerherstellers bereits um die Network Product Group erweitert wurde, gliederte NCR nun zwei Geschäftsbereiche der AT&T Computer Systems (CS) in die General Purpose Products Group ein.

Dabei handelt es sich um die High Performance and Fault Tolerant Systems Business Unit sowie die Multimedia Business Unit, die beide in Naperville/Illinois angesiedelt sind. Der erste Bereich umfaßt die AT&T-Rechnerlinien 3B2, System 7000 (Multiprozessor-Systeme, die von Pyramid stammen) sowie die Starserver-Produktreihe. Der bis dahin als Vice President verantwortliche AT&T-Manager James E. Clark wird diesem Bereich auch unter NCR-Regie vorstehen.

Clarks Aufgabe wird wohl in erster Linie sein, bei der Entwicklung von Migrationspfaden zur NCR 3000-Rechnerserie mitzuwirken, die die gemeinsame Produkt-Plattform darstellt. Unterstützt wird er von Howard Mitchell, der zuvor bei AT&T im gleichen Bereich Director für Produktmanagement und Forschung und Entwicklung war. Den zweiten AT&T-CS-Bereich, die Multimedia Business Unit, gliederte NCR der Workstation Product Division an. Unter der Leitung von Neil Whittington, der zuvor Direktor Server Systems bei AT&T CS war, sollen hier Multimedia-Systeme entwickelt werden.