Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1996 - 

Bis zu acht Prozessoren möglich

NCR und Corollary zeigen Konzept für SMP-Server

30.08.1996

Die NCR Corp. präsentierte ihre "Octascale"-Architektur. Hierbei handelt es sich um ein Speicher-Controller-Konzept, das in zukünftige Chipdesigns integriert werden kann. NCR hat diesbezüglich bereits ein Abkommen mit Prozessorkrösus Intel abgeschlossen. Octascale werde, äußerten NCR-Verantwortliche, in NCRs kommender Generation von "Worldmark"-Servern genutzt.

Corollary stellt den "Profu- sion"-Chipsatz vor. Dieser besitzt ein Multiport-Design, das drei Prozessor-Busse und zwei Speichersubsysteme miteinander kommunizieren läßt. Mit diesem Technologiekonzept haben, so Corollary, CPUs und I/O-Systeme unabhängig voneinander Zugriff auf ein gemeinsames Interleaved- Memory. Bei diesem ist der Haupt-, also Arbeitsspeicher in zwei oder mehrere Sektionen geteilt. Eine CPU kann auf diese verschiedenen Speicherbereiche sofort zugreifen, ohne auf die Wait-state-Problematik Rücksicht nehmen zu müssen. Das Interleave- Memory-Konzept soll die durch relativ langsame Speicherchips entstehenden Schwierigkeiten ausgleichen helfen. Andere Möglichkeiten, das mit diesen DRAM-Chips verbundene Problem zu beheben, sind spezielle Speicher-Caches oder die sogenannte Page- Mode-Methode.

Zwei der drei Prozessor-Busse dienen der Anbindung von jeweils maximal vier CPUs, der dritte Bus ist dem I/O-Verkehr vorbehalten. Der Profusion-Chipsatz unterstützt, so die Informationen, auch die Option, verschiedene Server (Rechnerknoten) zu clustern.

Der Profusion-Chipsatz unterstützt bis zu 8 GB synchronen DRAM- Speicher und bis zu 16 PCI-Verbindungen.