Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1980

NCR verwendet Motorola-Chips

MÜNCHEN (rs) - Ihren Lizenzgeber für Mikroprozessoren wechselte die NCR Corp., Dayton/Ohio. Das Unternehmen steigt von Intel auf Motorola um.

NCR und Motorola schlossen einen Fünf-Jahres-Vertrag über die Lizenzfertigung des Motorola 16/32-Bit-Mikroprozessors 68 000 sowie dreier Peripheriechips. Mit der Produktion wird NCR nach Angaben eines Unternehmenssprechers Ende 1981 beginnen. Die Chips sollen zunächst in Kassenterminals, später in Nachfolgesystemen der 8000-Serie eingesetzt werden.

Bisher arbeitete NCR mit Intel zusammen und verwendete beispielsweise den 8080-Mikroprozessor in den 8100-Systemen. Den Wechsel begründete das Unternehmen mit der höheren Leistungsfähigkeit der Motorola-Produkte.