Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1996 - 

1995 rund eine Milliarde Dollar Schaden

NCSA ist über dramatische Zunahme von Viren besorgt

Der Jahresbericht der NCSA stützt sich auf eine Befragung von 300 großen und mittelgroßen Firmen sowie von staatlichen Behörden in den USA. Danach wird pro Monat rund einer von 100 PCs infiziert, mindestens fünfmal mehr als im Vorjahr. Bei 1000 PCs im Unternehmen bedeutet das 120 Virenbefunde pro Jahr.

Die Verschlechterung der Sicherheitssituation ist vor allem auf den Winword-Dokumente befallenden Virus "Word.concept" zurückzuführen. Der vor einem Jahr noch unbekannte Virus ist bei 36 Prozent der befragten Firmen und Behörden aufgetaucht und für rund die Hälfte der gemeldeten Fälle verantwortlich. 75 Prozent der Viren wurden per Disketten verbreitet neu ist mit neun Prozent eine Infektion per E-Mail. Die NCSA schätzt den wirtschaftlichen Verlust durch Computerviren im Berichtszeitraum auf eine Milliarde Dollar und rechnet für 1996 mit einem Schaden von zwei bis drei Milliarden Dollar.