Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1987

NEC baut mittleren Bereich aus

TOKIO (CWN) - Mit drei weiteren Modellen, den Typen 60, 70 und 80, ergänzt NEC seine Rechnerfamilie Acos 430. Verdoppelung der Speicherkapazität gegenüber den existierenden Modellen ist dabei angesagt. Das High-End-Modell 80 ist eine Zwei-Prozessor-Maschine mit bis zu 48 Megabyte Hauptspeicher, während die Single-Prozessor-Maschinen 60 und 70 mit 24 MB beziehungsweise 32 MB auskommen müssen. Die von NEC propagierte Leistungssteigerung der Neulinge zwischen 10 und 20 Prozent gegenüber den existierenden Modellen 10, 20 und 30 sei auf technologische Verbesserungen zurückzuführen, hieß es. Einem Firmensprecher zufolge will der Hersteller damit der Nachfrage nach mehr Funktionalität im Büroautomations- und Workstation-Bereich nachkommen. Mit den ersten Auslieferungen ist im Juli zu rechnen. Die Maschinen kosten umgerechnet knapp 16 000 US-Dollar (Modell 60), knapp 20 000 Dollar (Modell 70) und 27 000 Dollar (Modell 80).