Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.2003 - 

30 Prozent besseres Preis-Leistungs-Verhältnis

NEC beschleunigt Supercomputer

DÜSSELDORF (pi) - NEC, einer der letzten Hersteller von Vektorrechnern, hat das aktuelle Modell "SX-6" hinsichtlich Rechenleistung und Hauptspeichergröße verbessert.

Dank leistungsstärkerer Prozessoren soll sich nach Herstellerangaben die Rechenleistung eines SX-6-Systems um 13 Prozent steigern. Ein Knoten des Supercomputers enthält acht Prozessoren und liefert eine Vektorrechengeschwindigkeit von 72 Gigaflops, das entspricht 72 Millionen Gleitkommaoperationen in der Sekunde. Bei maximalem Ausbau eines SX-6 auf 128 Knoten im Cluster liegt dieser Wert bei 9,2 Teraflops oder 9,2 Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde.

Auch an der unterstützten Hauptspeichergröße hat NEC gedreht: Ein einzelner Knoten lässt sich im neuen Modell mit 128 GB bestücken - doppelt so viel wie beim Vorgänger. Dank Shared-Memory-Architektur dürfen alle acht CPUs eines Knotens auf den gesamten Hauptspeicher der Teileinheit zugreifen. Das voll ausgebaute System mit 128 Knoten verfügt über 16 TB Memory und erreicht dann eine Datentransferrate von 36,8 TB/s zwischen Prozessor und Speicher.

Seit dem Start der Vermarktung des SX-6 im Oktober 2001 konnte NEC 230 Systeme verkaufen. Sie werden für Berechnungen und Simulationen in der Klimaforschung und Wettervorhersage sowie in der Automobil- und Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. Der neue Supercomputer steht ab sofort zur Auslieferung bereit. (kk)