Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.1991 - 

Flexible Farbgestaltung beim 4FG-Modell

NEC erweitert Multisync-Reihe um zwei 15-Zoll-Farbmonitore

MÜNCHEN (pi) - Zwei 15-Zoll-Farbmonitore (Black-Matrix-Flachschirm) der Multisync-Reihe präsentiert die NEC Deutschland GmbH, München. Die Gehäuse der beiden Modelle "3FG" und "4FG", die den schwedischen Strahlenschutz-Empfehlungen MPR II entsprechen, wurden vom deutschen Designerhaus "Frogdesign" entworfen.

NEC weist besonders auf die geringe Bildschirmkrümmung hin, die Reflexionen verringern soll. Die Geräte arbeiten mit einer Bildwiederholrate von 55 bis 90 Hertz. So könne laut Anbieter die VGA-Auflösung 640 x 480 mit 72 Hertz flimmerfrei dargestellt werden. Sowohl die 4FG- als auch die 3FG-Variante sind kompatibel zu den Grafikstandards Super-VGA, 8514/A und Mac II (maximale Auflösung 1024 x 768 Pixel). Der 4FG-Monitor unterstützt zudem eine Bildauflösung von 70 Hertz bei bis zu 1024 x 768 Pixel im Noninterlaced-Modus. Die Anschaffungskosten für das 3FG-Modell liegen bei etwa 2000 Mark. Die 4FG-Ausführung kostet rund 2700 Mark, wobei dieser Monitor das "Advanced-Digital-Control-System" integriert. Damit sollen sich zum Beispiel die Farben weitgehend der Druckausgabe angleichen lassen.