Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Umstellung auf Intel-CPUs geplant


02.08.1996 - 

NEC gibt Mips-Geschäft in den USA auf

NEC hat den Mips-Prozessor von Mips Technologies Inc., einer Tochter von Silicon Graphics, bisher in Lizenz für seine Rechner produziert.

Nach der Firma Netpower ist NEC schon der zweite Hersteller, der sich von der Mips-Technologie abwendet. Außer Silicon Graphics mit Mips Technologies gehören jetzt nur noch SNI/ Pyramid und Tandem zu den großen Anbietern von Mips-basierten Systemen.

Die Dataquest-Analysten sehen die Entscheidung NECs auch im Zusammenhang mit der Fusion des PC-Geschäfts mit Packard Bell und erwarten weitere Veränderungen. So sei es denkbar, daß sich die Packard-Bell-Tochter Zenith Data Systems künftig auf den kommerziellen Markt konzentriere und die Marke Packard Bell nur im Consumer-Markt plaziert werde.