Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.1995

NEC vertreibt HP-RISC-Server in Japan

MUENCHEN (IDG) - NEC wird in Japan Unix-Workstations von Hewlett- Packard (HP) vertreiben. Es ist der erste Schritt, den die beiden Firmen in einem Memorandum of understanding festgelegt haben. Die Entwicklung weiterer Rechner mit HPs PA-RISC-Prozessor soll folgen.

HP verspricht sich davon eine bessere Position beim Konkurrenzgerangel mit den Herstellern von Power-PC-Rechnern. In Japan erwartet man in den naechsten Jahren, dass eine Reihe von Unternehmen auf Client-Server-Systeme umstellt und dabei auf die Dienste von NEC zurueckgreift. Der japanische Grosskonzern will dabei innerhalb von drei Jahren mehr als 300 HP-Server 9000 Serie 800 im Wert von 100 Millionen Dollar verkaufen, schreibt der englische Brancheninformationsdienst "Computergram".

NEC wird die Entwicklung der RISC-Rechner der R-Serie fortsetzen. Geplant ist die Portierung von HPs Openview-Software sowie einiger Netz- und Verwaltungsprogramme. Im Gegenzug wird HP moeglicherweise auf NECs Erfahrungen bei Speicherchips und Produkten zur Speicherverwaltung zurueckgreifen.