Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1998 - 

Weg vom Host - hin zum Intranet

Neckermann Versand dealt online mit Kennzahlen

Das bisherige MVS-basierte MIS-System des Versandhauses hat ausgedient. Die vergleichsweise statische Host-Anwendung verfügte über eine einfache Menüstruktur mit inhaltlichen Gruppierungen nach operativen Bereichen und zeigte vordefinierte Grafiken an, die mit Tools von SAS erstellt waren. Die Manager griffen via Terminalemulation auf die Informationen zu.

Auch für die neue MIS-Lösung mit Web-Anbindung wählte Neckermann SAS-Werkzeuge: "Intrnet" mit einem "Application Dispatcher", der die Verteilung von Applikationskomponenten ermöglicht, sowie Web-Publishing-Tools. Zuvor wurde die Applikationsarchitektur auf Client-Server und Intranet festgelegt. Als Beschreibungssprachen fungieren HTML und Javascript.

Anschließend nahm Infoware in einer Testumgebung eine Machbarkeitsanalyse vor. Hier wurde die Performance der Werkzeuge überprüft. Danach entwickelte das Softwarehaus einen Prototypen, der hauptsächlich Präsentationszwecken diente. Schließlich wurde die Controlling-Abteilung zum Testanwender erkoren.

Derzeit läuft die zweite Phase des Projekts. Die Anwendung wird abteilungsübergreifend zur Verfügung gestellt und soll von insgesamt 100 Anwendern genutzt werden.