Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2000 - 

Einstieg ins Filmsoftware-Geschäft

Nemetschek kauft Mehrheit von Maxon

MÜNCHEN (CW) - Die Nemetschek AG, München, erweitert ihre Produktpalette zur Bauplanung und -verwaltung um 3D-fähige Multimedia-Lösungen.

Der Spezialist für Architektur-CAD hat dazu 70 Prozent der Maxon Computer GmbH aus Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main übernommen, die das Produkt "Cinema 4D" demnächst in Version 6 auf den Markt bringen wird. Nemetschek rückt damit zum Rivalen Autodesk auf, der mit "3D-Studio-Max" bereits seit geraumer Zeit eine Visualisierungs- und Animationssoftware zusätzlich zu seinem Konstruktionspaket im Portfolio führt. Cinema 4D verfügt über einen eigenen Modeller und eignet sich für Architekten, Grafiker und Werbestudios sowie für das Spieledesign und Objekt-Prototyping.

Nemetschek hebt vor allem den Einsatz der Software im Bereich von Filmproduktionen hervor: Branchengrößen wie Walt Disney, Warner Brothers, BBC, RTL, ZDF und SAT 1 sollen zu den Maxon-Kunden gehören. Damit sei man in den Softwaremarkt für Film, Fernsehen und Internet vorgedrungen, der sich in den nächsten Jahren zu einem Volumen von fünf Milliarden Dollar entwickeln soll, so die Münchner.