Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.2003 - 

Systeme für Einsteiger und revisionssichere Software

Netapp verteidigt seine Position im NAS-Markt

MÜNCHEN (CW) - Der Gefahr durch Windows-basierende NAS-Systeme begegnet Network Appliance mit kostengünstigen Einsteigergeräten.

Der drohenden Konkurrenz, insbesondere EMC, die verstärkt mit Network Attached Storage (NAS) auf Windows-Basis auf den Markt drängt, setzt Netapp mit der "FAS-200"-Serie ein preiswertes Angebot entgegen. Während das noch für dieses Jahr angekündigte "Netwin 200" von EMC mindestens 50000 Dollar kosten soll, ist das "FAS 250" schon ab 10000 Dollar zu haben. Der "NAS-Head", der in den USA bereits ausgeliefert wird, fasst 1 TB und arbeitet auch in einem Speichernetz (SAN). Der größere Bruder "FAS 270" kann bis zu 4 TB aufnehmen und ist auch mit Fibre-Channel-Anschluss zu haben. Kostenpunkt der mit mehr Cache-Speicher ausgestatteten Lösung: zwischen 16000 und 20000 Dollar. Dieses System ist auch in einer Cluster-Version "FAS 270c" zu haben, die mit zwei Controllern arbeitet und ebenfalls bis zu 4 TB speichert. Alle neuen NAS-Geräte laufen mit Netapps "Ontap"-Betriebssystem. Daten lassen sich deshalb einfach auf die leistungsstärkeren Geräte "FAS 800" und "900" bringen, ohne dass sie kopiert werden müssten.

Anwender nutzen zur Archivierung zunehmend Festplatten, insbesondere wenn die Daten dort veränderungssicher aufbewahrt werden können. Netapp hat dafür bereits im Mai die Software "Snaplock Compliance" vorgestellt, die Worm-Funktionalität (Worm = Write once, read many) bietet und den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten genügen soll. Jetzt ist die Weiterentwicklung "Snaplock Enterprise" für solche Daten verfügbar, die nicht den gesetzlichen Bestimmungen unterliegen. Auch damit können die Daten nicht verändert, aber einfacher gelöscht werden als bei der Compliance-Version. Netapp konkurriert mit diesem Angebot erneut gegen EMC und dessen "Celerra"-Festplattenspeicher. (kk)