Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.2001 - 

Webtrends Reporting Center

Netiq liefert neue Web-Analyse-Tools

MÜNCHEN (CW) - Der amerikanische Softwareanbieter Netiq hat neue Programme zur Analyse des Surf-Verhaltens auf Websites entwickelt. Zusatzfunktionen erlauben eine leichtere Handhabe von Log-Dateien.

Das neue Webtrends Reporting Center liefert Site-Verantwortlichen Berichte über die Nutzung ihres Online-Angebots. Die Software ist in drei Varianten erhältlich. So analysiert die "E-Business Edition" den Web-Traffic und präsentiert die Ergebnisse in 250 vorkonfigurierten Tabellen und Diagrammen. Auch die Analyse des Verhaltens von WAP- und Palm-Nutzern ist nun möglich.

Sreaming-Media und WAPDas Programm erkennt, welche mobilen Endgerätetypen auf der betreffenden Site surfen. Darüber hinaus lässt sich der Publikumserfolg von Streaming-Media ermitteln. Mit der "Enterprise Edition" erhält der Anwender zusätzlich Funktionen, um den Zuspruch von Marketing-Kampagnen und des Website-Designs zu messen sowie das Verhalten von Online-Shoppern zu begutachten. An Internet-Service-Provider richtet sich die "Service Provider Edition". Mit ihr erhalten Dienstleister, die Web-Analyse in ihren Hosting-Paketen anbieten, Verwaltungs-Tools an die Hand, mit denen sie die unterschiedlichen Reporting-Anforderungen ihrer Kunden leichter handhaben können.

Zusätzlich zum Reporting Center brachte Netiq den "Webtrends Data Collection Server" auf den Markt. Statt Log-Dateien der einzelnen Web-Server in verschiedenen Abteilungen und Niederlassungen eines Unternehmens an eine zentrale Stelle übermitteln und archivieren zu müssen, lässt sich mit dem Data Collection Server ein zentraler Datenpool aufbauen. Hierzu wird jeder Web-Server mit einer Javascript-Routine ausgestattet, die Nutzerdaten an den zentralen Data Collection Server überträgt.

Ein weiteres optionales Produkt, "Data Conduits for Content Management Systems", erlaubt das Sammeln von zusätzlichen Informationen über das Surf-Verhalten, die in den Log-Dateien von Web-Content-Management-Systemen wie "Vignette Content Management Server", "Spectra" von Macromedia oder "Broadvision One-to-One" gespeichert werden. Netiq bietet zudem ein Entwicklungspaket an, mit dem Unternehmen für dieses Programm Schnittstellen zu ihrer Web-Content-Management-Software bauen können.

Preise und PlattformenDie Preise für eine Serverlizenz des Reporting Centers, E-Business Edition, beginnen bei 4199 Dollar für Windows 2000 beziehungsweise 5999 Dollar für Unix. Die Enterprise Edition schlägt mit 12999 Dollar zu Buche, und zwar unabhängig vom Betriebssystem. Der Data Collection Server kostet 44000 Dollar. Für die Data Conduits - sie sind allerdings nur für die Enterprise Edition des Reporting Centers erhältlich - verlangt Netiq 18000 Dollar.

Abb: Datensammlung

Mit dem Data Collection Server können Firmen auf umfangreiche Filetransfers von Log-Dateien verzichten. Quelle: Netiq