Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.1993

Netlabs lizenziert die Technologie Sunconnect entwickelt einen objektorientierten Netz-Manager

FRAMINGHAM (IDG) - Mit einer ersten verteilten, objektorientierten Netzwerk-Management-Plattform von Sunnconnect rechnen Branchenkenner zur Jahresmitte 1994. Bei dieser Prognose stuetzen sich Insider auf ein Lizenzabkommen zwischen Sunconnect und der Netlabs Inc.

Zur Entwicklung einer objektorientierten Management-Plattform lizenziert Netlabs das entsprechende Know-how an Sunconnect, eine Sun-Division. Wie die CW-Schwesterpublikation "Computerworld" weiter berichtet, soll diese Technologie in die naechste Version des "Sunnet Managers" integriert werden.

Mit Hilfe des dezentralisier- ten Ansatzes sollen Anwender Management-Probleme wie Verkehrsueberlastung der Steuerungskonsole oder unsynchronisierte Datenbestaende, die gerade in grossen Netzen oft auftreten, besser loesen koennen. Darueber hinaus vereinfacht diese Methode, wie es heisst, die Duplizierung der Management-Daten und ermoeglicht die Verwaltung des Netzes von jedem Punkt aus. Dazu kann Sunconnect auf die Erfahrungen bei der Programmierung von Netlabs Netzwerk-Management-Plattform "Dimons 3G", die frueher unter der Bezeichnung "Overlord" verkauft wurde, sowie auf die entsprechenden APIs zurueckgreifen. Ein Dimons-3G-Entwicklungs-Kit ist noch in diesem Monat lieferbar, die Software selbst wird allerdings erst im ersten Quartal 1994 verfuegbar sein.

Waehrend Consulting-Unternehmen wie die Northeast Consulting Resources in Boston Netlabs einen Entwicklungsvorsprung von neun Monaten attestieren, bezweifeln andere, dass die Netlabs-Version stabil genug ist und in puncto Bedienbarkeit die Versprechen des Anbieters wirklich erfuellt. Zu der Skepsis traegt mit bei, dass Netlabs nicht die Corba-Spezifikationen der OSF verwendet, sondern auf die ISO-Richtlinien setzt.